Erfahrungen mit Rails Hosting in der Schweiz

Ein Hoster mit offizieller Ruby on Rails Unterstützung ist mir in der deutschsprachigen Schweiz im Moment nicht bekannt(Beat Christen, 8.1.2007). Meines Wissens nach bietet Nine Internet Solutions AG als erster Schweizer Anbieter offiziell Unterstützung für Ruby on Rails an (FastCGI od. Mongrel, Apache od. Lighty).

Genotec führt beim Shared Hosting Ruby auf, welches gemäss Aussage von Genotec über FastCGI realisiert wird.

Simplificator GmbH bietet ab Rails-Hosting (shared, VServer und dedicated Server) an. Nginx, Unicorn, MySQL oder Postgres. SLA vorhanden.

oriented.net GmbH bietet Rails Hosting auf shared, virtueller oder dedizierter Server an. Hier wird defaultmässig nginx als Web-Server mit Passenger (mod_rails) eingesetzt. Inbegriffen sind auch MySQL- und PostgreSQL-Datenbanken sowie SSH-Zugriff.

Aus der Erfahrung bei meinem Hoster http://www.q-x.ch/ 1) musste ich an den folgenden Punkten „schrauben“:

  • Software-Installation: ruby, gems, etc. fehlten zu Beginn komplett, was nicht so schlimm war, denn ich möchte auch nicht vom Provider „zwangs-geupgradet“ werden. Die Installation des Systems innerhalb des eigenen /home war problemlos.
  • CMS-Integration: Damit die Applikation im CMS nahtlos integriert werden kann, habe ich die Rails Applikation intern auf Port 3000 belassen. Der angebotene Apache verbindet sich dann via ein http://www.mems-exchange.org/software/scgi/ dispatch-script auf die Applikation.
  • Start/Stop-Scripts: Da im Hosting Angebot keine Root-Rechte drin waren, muss ich periodisch prüfen, ob die Applikation noch lebt (restarts, etc.). Dies wird mit einem cronjob bewerkstelligt.
  • Datenbank: Die Datenbank lässt sich zwar ausgezeichnet ansprechen, die Upgrades kann ich jedoch nicht direkt ausführen. Dies geht leider nur via das phpMyAdmin User Interface. Auch werden vom System eigene Präfixe für die Datenbanken vergeben.
1) Wieso habe ich diesen Hoster gewählt? Einfach: Der Server steht in Glattbrugg im Interxion-Rechenzentrum…