Coding Weekend

Was ist das?

Das Coding Weekend hat zum Ziel gemeinsam, an einem Wochenende open-source Rails-Projekte zu entwickeln. Spass, Kreativität, gegenseitiger Wissensaustausch, qualitativ gute Software und Nutzen -Stiften für die Community stehen dabei im Vordergrund.

An Rails interessierte Leute treffen sich an einem Wochenende, um in kleinen Gruppen Projekte zu implementieren. In Intervallen von einigen Stunden kommen die Gruppen zusammen und diskutieren Design und Code, wodurch der Gedankenaustausch gefördert und die Qualität gesteigert werden soll.

Mögliche Themen für das Coding Weekend sind weiter unten aufgeführt. Wer sich für ein Projekt interessiert, soll seinen Namen beim Projekt eintragen. Sinnvolle Gruppengrössen sind 2 bis 4 Personen pro Gruppe. Die einzelnen Themen sollten bereits im Vornherein durch die Gruppenmitglieder diskutiert und vorbereitet werden, sodass beim Treffen möglichst schnell mit der Implementation begonnen werden kann.

Organisiert wird das Coding Weekend von Georg Kunz, Franco Sebregondi und Mirko Stocker. Für weitere Inputs und Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Wo und wann findet das statt

Das erste Rails Coding Weekend findet am

Samstag/Sonntag 21./22. April 2007 ab 9.00 Uhr

an der Hochschule für Technik Rapperswil (http://www.hsr.ch/) im Gebäude 1 statt (Situationsplan, Search.ch-Karte).

Die Hochschule befindet sich unmittelbar neben dem Bahnhof, also am einfachsten mit dem Zug anreisen. Zahlbare Parkplätze hat es in der Nähe beim Sportstadion (siehe Situationsplan).

Anmeldung

Melde dich für die Teilnahme bitte hier an!

Flyer

Sponsoren

Ablauf

Wir möchten den Rahmen nicht zu stark vorgeben und vieles wird spontan ablaufen. Trotzdem hier ein kleines Programm.

Am Samstag um 9:00 Uhr startet das Coding Weekend. Als erstes steht Kennenlernen auf dem Programm.

Anschliessend werden die mitgebrachten Projekte von den Teilnehmern vorgestellt und kleine Projektgruppen gebildet. Danach starten alle Gruppen individuell mit ihrer Arbeit.

Am Nachmittag möchten wir dann ca. eine Stunde zusammen sitzen und uns über den Stand und aktuelle Probleme austauschen.

Am Abend steht entweder Pizza-Service auf dem Programm oder wir gehen in eines der ausgezeichneten Restaurants hier in Rapperswil essen. Wer anschliessend Lust und noch genug Energie hat kann gerne weiter Coden. Wir werden die ganze Nacht anwesend sein, sodass niemand im Coding-Rausch einfach aufhören muss.

Der Sonntagmorgen beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück welches uns freundlicherweise durch das Institut für Software (http://ifs.hsr.ch) gesponsert wird. Anschliessend wird weiter gecoded.

Gegen 15:00 Uhr möchten wir alle einladen nochmals den Projektstand zu präsentieren und gegen 16:00 Uhr wird dann das erste Rails Coding Weekend zu Ende gehen.

Unterkunft und Verpflegung

Es werden wohl nicht alle die ganze Nacht durchprogrammieren. Für diejenigen gibt es die Möglichkeit am Coding Weekend zu kampieren oder im Hotel zu übernachten ( Hotels in Rapperswil). Wer in der Nähe wohnt kommt allenfalls mit dem ZVV-Nachtnetz nach Hause. Richtung Zürich hat es praktisch die ganze Nacht Züge.

Verpflegungsmöglichkeiten hat es in Rapperswil viele:

  • Migros (geöffnet Sa/So 9:00 - 17:00)
  • Pizza-Kurier
  • ChickenAir Kurier (mal was anderes)
  • diverse Restaurants in Rapperswil direkt am See

Mitnehmen

  • euer Notebook mit Wireless!!!
  • Schlafsack/Matte für Camping
  • Zwischenverpflegung (Selecta-Automat und Kaffee hat's im Haus)

Themen

Hier könnt ihr eure Themen-Vorschläge einbringen. Denkbar sind Rails-Erweiterungen, Rails-Projekte oder Ruby-Bibliotheken. Beachtet bitte, dass euch NUR 2 Tage zur Verfügung stehen.

Vorlage zum kopieren

Projektbeschreibung

Tagging Plugin

Die verfügbaren Tagging Erweiterungen sind leider sehr rudimentär. Es soll daher ein neues flexibles Tagging Plugin, mit folgenden Funktionen, implementiert werden:

  • Tagcloud
  • Ähnliche Tags
  • Suche nach Tags mit AND/OR Verknüpfung

Messagebox Plugin

Viele Websites bieten ein internes Message-System mit Posteingang/-ausgang. Diese Funktionalität soll in einer Rails-Erweiterung gekapselt werden.

Lokalisierung

Die Lokalisierungsmöglichkeiten (gettext u.a.) stecken bei ruby on rails noch in den Kinderschuhen. Implementierung eines/r Plugins / Engine, welche/s ein Admininterface zur Verfügung stellt, um Übersetzungen zu verwalten.

Tests für das hobo plugin

Das hobo-plugin:http://hobotek.net/blog/ hat noch keine Tests - wir könnten da sicher etwas beisteuern.

Server Config Management

Kaspar hat ein bisschen Code für ein Konfigurationsmanagement eines Servers. Aus diesem Code könnte ein nützliches Produkt entstehen - so etwas zwischen Capistrano und Trac.

Neue RubyOnRails.ch Website

Eine neue auf Rails basierte Website für RubyOnRails.ch inkl. Forum und Blog.

Selenium On Rails Plugin verbessern

Das Selenium On Rails Plugin steckt leider noch arg in den Kinderschuhen. Ziel des Projekts wäre es, in den Driven Tests (*.rsel Dateien) das ganze Rails Environment verfügbar zu machen, inklusive z.B. Routes etc. Damit würden die Tests dynamischer und müssten z.B. im Falle einer geänderten Route nicht alle überarbeitet werden.

Interessenten: * Josh